Tag Archives: Vesteralen

Costa NeoRomantica

Deckenbeleuchtung auf der Costa NeoRomantica

Mit der Costa NeoRomantica unterwegs Die Costa NeoRomantica fährt von Hamburg sommers regelmäßig nach Norwegen. Der Preis ist verlockend niedrig. An- und Abreisekosten liegen im Bereich der Fahrkarten für die U-Bahn, weder GdL noch VC können unsere Pläne torpedieren. Und nachdem wir 3 Monate vorher das Nordlicht auf der Midnatsol der Hurtigruten bewundern konnten, wollten wir jetzt die Mitternachtssonne sehen. Die NeoRomantica ist ein älteres Schiff (Stapellauf 1992), das vor kurzem (2012) aufgebrezelt wurde: Mehr Kabinen, mehr Balkone, neue Teppiche

Walsafari

Walsafari Die Costa Neoromantica legt in Sortland an. Die Ausflügler für die Walsafari eilen zu ihren Bussen. Der „Bus 1“ entpuppte sich als der Katamaran „Helgeland„. 200 Passagiere der NeoRomantica wechseln vom großen aufs kleine Schiff. Fast immer, so die Beschreibung des Ausfluges, könne man Wale sehen. Und wer leicht seekrank wird, solle von der Exkursion Abstand nehmen. Der Katamaran ist gut in Schuss und im Nu mit Ausflüglern besetzt. Das Wetter ist perfekt: kaum Wind, ruhige See, phantastischer Blick

Vesteralen

Vesteralen Midnatsol bei Sortland

Vesteralen Der Ausflug zu den Vesteralen, es die Nummer Ausflug 9a der Hurtigruten, beginnt in Harstad und endet in Sortland. Dort treffen wir die Midnatsol wieder und setzen unsere Reise mit dem Postschiff fort. Als wir morgens in Harstad anlegen, ist es ziemlich warm. 3 Grad ist hier zwar auch im Winter nicht ungewöhnlich, niedrigere Temperaturen mit viel Schnee aber auch nicht. Im Ergebnis ist es tückisch glatt. Eis, das taut und darauf Regen. Ohne Spikes ist man da verloren.