Peter Grochmann Vernissage

Vernissage Zirkusbilder Peter Grochmann

Gibt es einen einen passenderen Ort, um Zirkusmotive zu präsentieren, als das Manegenrund vom Zirkus Roncalli? Peter Grochmann wählte als Ort für eine Vernissage die Manege des Circus Roncalli. Sehen Sie hier die Bilder von und mit Peter Grochmann.

Warum müssen Clowns immer irgendwie traurig und verloren wirken – in der Manege und auf Portraits?

Bilder aus dem Zirkus im Zirkus

Der vielleicht berühmteste Weiss-Clown der Welt: Francesco Caroli in der Darstellung von Peter Grochmann. Peter Grochmann ist am 21. Juli 2009 im Alter von 53 Jahren gestorben.

Was auf den ersten Blick so aussieht wie ein Abschied, gibt wohl eher die Situation wieder, in der Francesco Caroli auf seinen Auftritt wartet. Einsam und verloren, aber entschlossen, so verläßt Francesco Caroli seinen Zirkuswagen zu seinem Posthum-Auftritt in der Manege des Roncalli-Zirkus.

Peter Grochmann hat hier Francesco Caroli beim Verlassen seines Zirkuswagen porträtiert. Ein letzter Griff zur Tütenmütze und dann hinein ins Rampenlicht. Dort steht bereits ein Seiltänzer. In der Manegen-Vernissage werden die Zirkusbilder von Peter Grochmann buchstäblich lebendig.

Einsam und verloren, aber entschlossen, so verlässt Francesco Caroli seinen Zirkuswagen zu seinem Posthum-Auftritt in der Manege des Roncalli-Zirkus. Bild Peter Grochmann

Der Weiss-Clown Gensi

Der Maler Peter Grochmann mit dem Weiss-Clown des Circus Roncalli Peter Grochmann Gensi

Der Maler Peter Grochmann mit dem Weiss-Clown Gensi

Der Weiss-Clown Gensi, mit bürgerlichem Namen Fulgensi Mestres, trifft in der Manege mit dem Maler Peter Grochmann zusammen, der in seinem Skizzenbuch blättert. Weiss-Clown können und müssen auch ernst und konzentriert sein. Vor allem, wenn sie ein Ständchen auf der singenden Säge spielen.

Bernhard Paul mit seinem Clowns-Kollegen

Auch der Chef vom Circus Roncalli war da. Hier steht Bernhard Paul vor dem Bild, das Francesco Caroli vor einem Auftritt zeigt. Berhard Paul stand häufig als Dummer August „Zippo“ mit Caroli in der Manege. Peter Grochmann, Weiss-Clown Gensi, Bernhard Paul alias Dummer August „Zippo“, Andreas Baumgarten, Zirkusfreund und Sammler von Grochmann-Werken.

Weiss -Clown Gensi und sein Chef Bernhard Paul, der gelegentlich selbst als Clown „Zippo“ in der Manege steht.

David Larible von der Vernissage in die Manege

Bei der Vernissage konnten die Besucher Peter Grochmann zusehen, wie er das Portrait David Larible skizzierte. Sozusagen das Gegenteil einer Vernissage, auf der im Wortsinn die Firnis aufgetragen und das Bild abgeschlossen wird.

Kein Besucher, den David Larible in der Vorstellung zum Lachen bringt, wird ihn wiedererkennen: ganz entspannt und souverän.

Hier entsteht ein Portrait von David Larible. Peter Grochmann skizziert den Roncalli-Clown hier während der Vernissage. Und Clowns können doch lachen. David Larible zeigt sich hier ganz entspannt und fröhlich.

Der Clown als Motiv: David Larible mit Peter Grochmann, der sich auf Zirkus-Szenen spezialisiert hat.

Nachdem Grochmann seine Portrait-Skizze von David Larible beendet hatte, betrachtete der Clown – ganz in Zivil – auch das Bild, das Grochmann von dem berühmten Vorgänger in der Manege des Circus Roncalli, Francesco Caroli, gemalt hat.

Artist vor Artist

Es traf sich, daß Alan Sulc, der bei Roncalli eine irrwitzig schnelle Jongiernummer zeigt, bei der Vernissage anwesend war. So konnte der Jongleur vor dem entsprechenden Grochmann-Bild die unglaubliche Detailtreue und Dynamik des Bildes demonstrieren.

Der Jongleur vor seinem Bild Peter Grochmann Gensi

Der Jongleur vor seinem Bild

Der Roncalli Weiss-Clown Gensi zeigte, dass er nicht nur musizieren, sondern auch gut singen kann.

Der Weiss-Clown Gensi musiziert auch auf Instrumenten, die er direkt aus dem Baumarkt holen kann: hier bringt er eine Säge zum Klingen. Ja, dieses Instrument ist schon sehr clownesk: Der Resonanzkörper der Geige wird durch einen Trompetentrichter erweitert.

Wer es nicht wusste, war angenehm überrascht: der Weiss-Clown Gensi singt mit einer sehr wohltuenden Stimme.

Vorhang auf für den Clown Gensi im Zirkus Roncalli.

Noch mehr Zirkus gibt es hier: Bericht und Bilder vom Gastspiel des Circus Krone