Faszinierende Marokko Landschaften

Marokko Landschaften 1: Landschaft der Oase Fint

Wer die Oase Fint ansteuert, braucht ein Fahrzeug, das mit Schlaglöchern in Schotterpisten klarkommt. Und er sollte die kleine Siedlung zum Zwecke der rudimentären Ruhe aufsuchen.

Die Oase Fint ist von beeindruckenden Felsformationen umgeben. Marokko Landschaften

Felsen bei der Oase Fint

Die Anfahrt ist hart, man beginnt zu ahnen, aus welcher Wiege die SUVs einst entsprungen sind. Hier sind sie zweckmäßig. Unser Fahrer steuert den Kleinbus behutsam um die tiefsten Schlaglöcher herum. Der Bus ächzt und stöhnt trotzdem, dass man sich Sorgen um das Fahrwerk macht. Die Oase Fint stellt sich selber durch große Buchstaben vor, die mit kleinen Felsen in die Wüste ausgelegt wurden.

Die Oase Fint ist genau genommen eine Flussoase. Das sind Oasen, die sich längs eines Flusses gebildet haben. Die größte und bekannteste Flussoase ist der Nil in Ägypten. Oasen sind Vegetationsinseln, die sich um eine Quelle in der Wüste herum bilden.

Dementsprechend liegt die Oase Fint in einem Tal.

Bevor wir die letzte Strecke der Schotterpiste ins Tal befahren, legen wir einen Fotostopp ein. Hier haben wir einen ungestörten Blick auf die Oase und die umgebende Landschaft der Oase Fint.

Hier erwarten uns glattgeschiffene Felsen, schwarzes Gestein, das spielerisch mit dem Licht der untergehenden Sonne spielt und harte, gelbe Wüste mit rauem Geröll. Über der Farben- und Formenpracht steht ein leuchtend blauer Himmel, auf dem sich ein paar harmlose Deko-Wölkchen treiben lassen.

Marokko Landschaften 2 Die Oase Fint

Oasen sind Inseln des Lebens. In der Oase Fint gedeihen Palmen, Getreide und Gemüse. Marokko Landschaften

Oasen sind Inseln des Lebens. In der Oase Fint gedeihen Palmen, Getreide und Gemüse.

Von unserem Fotostopp ist es nicht mehr weit bis zur Oase Fint selber. Das Wasser des Flusses wird sorgfältig und planvoll ausgenutzt. Kleine Kanäle leiten das wertvolle Nass auf die kleinen Felder. Ein Bauer führt einen Esel, der mit Grünfutter beladen ist. Es muss in der Nähe noch mehr Felder geben. Stattliche Palmen ragen sich in den Himmel. Aber wir sehen auch Birken, eine Baumart, die ich nicht in Nordafrika erwartet habe. Getrocknete Palmwedel dienen als Zaun. Ein paar Meter entlang der Straße erreichen wir ein kleines Gasthaus. Vor der Tür sehen wir einen klassischen Ofen, drinnen werden wir gleich – noch ofenwarm – das Brot probieren, das dort gebacken wurde.

Nach der traditionellen Teezeremonie verlassen wir die Oase Fint. Dunkelheit hat sich über die wenigen, niedrigen Häuser gesenkt. Nur die Spitzen der umgebenden Berge werden noch von der Sonne erreicht. Dieses Video verdeutlicht die abendliche Stimmung.

Marokko Landschaften 3 Bei Telouet

In Telouet wollen wir eine Kasbah besichtigen. Sie gehörte einem lokalen Herrscher, der mit allem zusammengearbeitet hat, der ihm wachsenden Einfluss und Reichtum zusicherte. Kein Sympathieträger.

Ich schwänze die Besichtigung und das Essen in dem Restaurant, frage, wann wir aufbrechen werden und erkunde die Gegend.

Schon auf der Fahrt waren die farbenfrohen Gesteinsformationen, Hügel und Berge zu sehen.

In der Umgebung von Telouet komme ich in den Genuss, ein wahres Farbenmeer zu fotografieren. Die Hänge und Berge zeigen eine Pracht, die durch das farbliche Einerlei der Wüste noch betont wird.

Hier und da entdecke ich Menschen, die abseits der der Straße auf Trampelpfaden von der Schule nach Hause gehen oder Schafe und Ziegen hüten. Viele Schüler werden aber auch schon vom Elterntaxi abgeholt und verstauben die Straße. Strahlend weiß kontrastiert in der Entfernung der Hohe Atlas die Palette. Ein Esel stellt sich als Vordergrund zur Verfügung.

Keine Kamera kann allerdings die Stille einfangen, die mich umgibt, nachdem ich mich eine kurze Strecke von der Straße entferne. Ich setze mich hin und lasse die Landschaft und ihre Menschen auf mich wirken. Je länger ich sitze und beobachte, desto mehr Einzelheiten fallen mir auf. Menschen, die als winzige Farbpunkte das Einerlei der Wüste beleben.

Ich schrecke auf, als mein Wecker das Zeichen zum Aufbruch gibt. Schön ist es hier ja, aber bleiben wollte ich dann doch nicht.

Weiter Erlebnisberichte mit sehenswerten Bilderstrecken: hier

Die Landschaft um den Ort Telouet in Marokko fasziniert durch Farbenpracht und Aussichten Marokko Landschaften

Die Landschaft um den Ort Telouet in Marokko fasziniert durch Farbenpracht und Aussichten