Circus Roncalli

Circus Roncalli – der politisch korrekte Zirkus

Zirkusbetriebe haben es in Hamburg schwer, besonders wenn sie ihre Zelte mit Wildtieren auf dem Heiliggeistfeld aufschlagen wollen.

Dann sperren sich die Verantwortlich, verweisen auf die Gefahr durch Blindgänger, die der tausendfachen Perforation durch Zeltstangen in den letzten 70 Jahren entgangen sind und meinen doch: wir wollen keine Wildtiere sehen. Einer der letzten Besuche eines klassischen Zirkus liegt schon viele Jahre zurück und bot nicht nur gute Unterhaltung, sondern auch den selbst ernannten Fürsprechern der Tiere Gelegenheit zur Selbstdarstellung.

Ganz anders, wenn Circus Roncalli in die Stadt kommt.

Dieser Zirkus ist überall willkommen. Und er hat ja auch wirklich so etwas altertümliches, etwas Ehrliches und Beschauliches. Ein bisschen Fachwerk zwischen Beton und Glas. Die Musik wird noch mit der Hand gemacht. Die Artisten zelebrieren ihr Können mit dem eigenen Körper, und nicht mit dem von Tieren.

Roncalli Der Kraftmann

Roncalli Der Kraftmann

Viel Plüsch begleitet den Besucher zu seinem Platz, die Programmverkäufer tragen Fantasieuniformen, und der Clown bringt das Rund gekonnt zum Lachen wie zum Weinen. Auch wenn es schwerfällt: wer sich von der Vorstellung in der Manege lösen kann, erlebt ein Publikum, das unbeschwert lacht und fröhlich ist.

Viele Nummern haben einen humoristischen Beiklang, andere werden mit der gebotenen Bedeutung eingeleitet. Der Mann, der sich mit seiner Kraft aus ausweglosen Situationen in schön anzusehende Übungen bewegt, wird mit künstlichem Nebel in die Manege geleitet.

Allerdings vermisst der Besucher, dass der Zirkusdirektor oder wer auch immer, die Künstler namentlich vorstellt und auf Besonderheiten seiner Darbietung hinweist.

Auch Seifenblasen können Kunst sein. Ein Künstler formt mannsgroße Blasen, in deren schillernde Oberfläche sich die Scheinwerfer spiegeln.

Viel Sinn fürs Detail und alles perfekt vorgetragen.

Nachtrag im Herbst 2015

Wenn der Herbst in Hamburg einfällt, wird er oft von fiesem Nieselregen (Hamburger Schmuddelwetter“) und Nebel begleitet. Da verspricht doch ein Zirkusbesuch eine kuschelige und unterhaltsame Abwechselung. Dieses Mal gastiert der Circus Roncalli nicht in einem abgelegenen und ungastlichem Industrieviertel, sondern gut erreichbar in der City Nord am Stadtpark.