Category Archives: Kreuzfahrten

Hammerfest

Hammerfest Christuskirche

Hammerfest Stadtluft im hohen Norden Der Hurtigruten Ausflug 8b bringt uns das nahe, was hier auf der Nordfahrt verpasst haben. Hammerfest hatte die Midnatsol mitten in der Nacht angelaufen, und wir schliefen den Schlaf des gerechten Postschiffpassagiers. Aber die nördlichste Stadt der Welt wollen wir uns natürlich ansehen. Auf dem südwärtsgehenden Teil der Fahrt ist die Ankunftszeit günstiger. Heute legt die Midnatsol morgens an. Vor der Einfahrt in den Hafen passieren wir eine Anlage zur Verflüssigung von Erdgas. Ein Flüssigkeitsgas-Tanker

Husky Hundeschlitten

Huskiewelpe lässt sich von Besuchern verwöhnen.

Husky Hundeschlitten In zwei Stunden legt die Midnatsol in Tromsö an. Von hier aus haben wir einen Ausflug mit einem Husky Hundeschlitten gebucht. Warm anziehen müssen wir uns. Aber einen Helm oder Chappi brauchen wir nicht. Es reicht, wenn wir gelegentlich einen Eisbären erwürgen und ihn dann an die Meute verfüttern. Wir sind gespannt und neugierig, weil wir noch nie in einem Hundeschlitten gesessen haben. Lesen Sie hier den Bericht über den Ausflug „Hundeschlitten in Tromsö“ der Hurtigruten. Lange Anreise

Polarkreis

Polarkreis Senasationell: Sonne blauer Himmel und herrliche Schneelandschaft

Polarkreis Polarkreis ist Wecken um 7:00 und Champagner um 7:20 auf Deck 9 bei steifer Brise und kalten Fingern. Was haben wir für ein Glück!: Über den steilen, schneekonturierten Wänden des Fjords steigt rosafarben die Sonne hoch und taucht alles in frostig-klares Licht. Einzelne Inseln ragen aus aus dem Wasser, Schnee und Sonne lassen sie wie verirrte Eisberge aussehen. Das Deck füllt sich, die meisten haben ein Glas Champagner in der einen Hand und eine Kamera in der anderen. Und

Kreuzfahrt auf einer Ostsee-Fähre

Restaurant auf der DFDS-Fähre Kiel-Kleipeda

Die bequemste Art, nach Litauen zu gelangen, ist die Fahrt mit einer Ostsee-Fähre. Die Reederei DFDS bietet hierfür die Verbindung Kiel-Klaipeda an und spricht auch Reisende an, die ohne eigenes Fahrzeug reisen und bietet Hin- und Rückfahrt mit einer oder mehreren Übernachtungen in Klaipeda an. Wir buchen die Fahrt und ein paar Verlängerungsnächte und sind gespannt,wie uns die Kreuzfahrt auf der Ostsee-Fähre „Victoria Seaways“ gefallen wird. Der Terminal in Kiel wie auch in Klaipeda liegt jeweils ziemlich weit außerhalb der

Oslo-Oper

Die Oslo-Oper ist mit weißem Marmor gedeckt. Das Bühnenhaus steht hier in ansprechendem Dialog mit den Neubauten der Osloer Innenstadt.

Die Oslo-Oper tut gut. Sie ist offen, sie hatte einen mutigen Architekten und mutige Entscheidungsträger, die dem Entwurf zugestimmt haben. Oslo-Oper Genuss für Auge und Ohr Die Vorstellungen sind meistens lange im voraus ausgebucht. Aber ein Besuch lohnt sich. Buchen Sie eine Führung, und lassen sich das Haus und die Bereiche hinter der Bühne zeigen. Die Führungen sind auch ausgebucht? Macht nichts. Das Gebäude ist offen und kann bestiegen werden. Und wenn Sie sehen wollen, wie’s innen aussieht, klicken Sie

Mein Schiff, mein Balkon

Balkone auf der "Mein Schiff 3"

Vor 50 Jahren warb eine Bausparkasse mit abschreckenden Bildern von Massen-Wohnanlagen für einen Bausparvertrag: „Wir holen Sie da raus!“, lautete die Botschaft unter den verschmierten Klingeltafeln und den seelenlosen Fassaden der Wohnsilos. Heute plündern die Erben der Bauspargeneration das Festgeldkonto: „Wir wollen da rein“. Und meinen die seelenlosen Balkon-Pontons, mit denen man eine Kreuzfahrt machen kann, ohne auf einem Schiff zu sein. Der Trend zum balkonbewehrten Einzelzimmer an Bord begann mit der Indienststellung der Mutter aller Kreuzfahrtschiffe: der „Queen Mary

„Kap Horn“
Sightseeing überm Seemannsgrab

Dieser Berg ist wirkliche Kap Horn. Die Insel heißt Isla Hornos. Man muss schon ein bisschen Glück haben. Das Kap ist meistens sturmumtobt, im Nebel oder beides. Von den Hunderten Schiffen unterm Kiel ahnt man nichts. Die sind Geschichte und kaum mehr als eine Zahl.

Kap Horn: Sturmfrei Nur, um es mal klar  zustellen: Das Kap Horn ist ein Berg auf der Insel Hornos, der südlichsten Insel, die man noch zum südamerikanischen Kontinent zählt. Südlich davon sind nur noch ein paar versprengte Inseln ohne Bezug zum Festland und ein paar Forschungsstationen in der Antarktis. Kap Horn war schon immer mein Traumziel. Weiter weg geht nicht. Wer fährt schon nach Kap Horn? Und jenseits der nüchternen geografischen Daten klingen bei „Kap Horn“ bei jedem Hunderte Geschichten

„Allee der Gletscher“ im Beagle-Kanal

Dramatischer kann man sich ein Bild gar nicht wünschen. Karge und schroffe Felsen, dunkle Wolkenfetzen, Sonnenflecken auf Schnee und Eis. Und dazu eine selten erlebte Ruhe. Auch an Deck schwiegen die Gäste mit staunenden Augen.

Die Bezeichnung „Allee der Gletscher“ oder „Gletscherallee“ ist irreführend. Eine Allee ist eine Straße, die auf beiden Seiten gesäumt ist, meistens von Bäumen, und von ihnen begrenzt wird. In diesem Sinne ist die „Allee der Gletscher“ im Beagle-Kanal keine Allee: die Gletscher sind alle auf einer Seite, und sie begrenzen den Weg auch nicht, sondern stoßen darauf zu. Ich kenne aber keine Gegend der Welt, in der vergleichbares zu beobachten wäre: darum heiße die Gegend wie sie will. Die Passage

Sturmfahrt mit AIDAcara im Südatlantik

Während der Sturmfahrt bahnt sich die AIDAcara mit eindrucksvollen Bugwellen ihren Weg durch den Sturm

Ja so kann es kommen: da erwartet man am Kap Horn sturmgepeitschte See und Brecher, die übers Deck spülen – und dann findet die Sturmfahrt schon auf dem Weg zur Magellanstraße statt. Wir waren mit einem Kreuzfahrtschiff unterwegs. Und ein Kreuzfahrtschiff ist nun mal nicht für schwere See gebaut. Andererseits juckeln auch die vollbeladenen Containerschiffe über die Weltmeere und lassen sich von stürmischer See und hochgehenden Brechern nicht vom Kurs abbringen. Was sollte also mehr passieren als ein bisschen Rumpeln.

Recent Entries »