Category Archives: Europa

Barcelona Aquarium

Im Aquarium in Barcelona kann man auch den Haien in die Augen blicken. Barcelona Aquarium

Auf dem Laufband durchs Mittelmeer Da kommt man an mit dem Kreuzfahrtschiff, oder der Besucher verlässt nach einem stärkenden Frühstück sein Hotel. Und schon erhebt sich die Frage: was sehen wir uns in dieser abwechslungsreichen, lebendigen Stadt heute an. Die Kathedrale? Hat man vielleicht schon gesehen, oder es gab kein Zeitfenster mehr, zu dem dem man das Bauwerk hätte besichtigen können. Barcelona Aquarium Warum nicht mal wieder ein Aquarium besuchen? Das Aquarium in Barcelona (hier die Bilderstrecke) bietet ein paar

Winter in Tromsö

Winter im hohen Norden Eismeerkathedrale in Tromsö

Tromsö – Eismeerkathedrale und Bilderbuchlandschaften Die Hurtigruten-Schiffe der klassischen Postschiff-Route laufen Tromsö zweimal an, einmal tagsüber und auf der Rückfahrt von Kirkenes abends, rechtzeitig zum Besuch eines Konzertes in der Eismeerkathedrale von Tromsö. Kreuzfahrtschiffe verirren sich selten in nach Tromsö. Wenn schon Norden, dann vielleicht noch Honningsvag zum obligaten Besuch des Nordkaps und dann weiter nach Spitzbergen oder Island. Aber dann auch nur im Sommer. Nur AIDA schickt sein kleinstes Schiff, die AIDAcara neuerdings auf die Reise in den Winter

Bilder aus der Elbphilharmonie

Bilder Elbhilharmonie fertig in der Abendsonne

Besuch bei einem architektonischen Leckerbissen Die Elbphilharmonie ist fertig, Hamburg hat ein neues Wahrzeichen. Die Elbphilharmonie löst den „Michel“ ab. Bislang stand der Turm der „St. Michaelis“-Kirche als Wahrzeichen Hamburgs. Das heißt: wenn man den Turm des Michel sah, war man als Hamburger zu Hause. Bilder Elbphilharmonie Bilder von der Rolltreppe„Tube“ Erleben Sie eine Fahrt mit der Tube im Video! Bilder von den Foyers der Elbphilharmonie Bilder vom Konzertsaal Großer Saal der Elbphilharmonie mit der Weißen Haut Bilder von der

Vicelin-Kirche Pronstorf

Die Vicelin-Kirche in Pronstorf hat noch den charakteristischen Rundturm

Vicelin-Kirche in Pronstorf Am Anfang stand ein Anflug von Ärger. Die Strecke von Bad Segeberg nach Scharbeutz war gesperrt. Der Verkehr wurde ziemlich weiträumig umgeleitet. Nach einem Stück Autobahn, die wir doch vermeiden wollten, führt uns die Umleitung über Land. Und es zeigt wieder mal, der Weg kann ein Ziel sein. Eine weiche, wellige Landschaft, ein paar Knicks, heimelige Häuser unter Reet. Dörfer, deren Bewohner noch vor der eigenen Tür kehren. Die Äcker sind frisch gepflügt, die Furchen bilden in

Springderby Klein Flottbek

Springderby Reiter im Parcour

Es ist eine der ältesten Sportveranstaltungen der Welt: das Springderby Klein Flottbek. Offiziell heißt die Veranstaltung „Deutsches Spring- und Dressur-Derby“ und wird seit 1920 ausgetragen. Jeweils im Mai veranstaltet der „Norddeutsche und Flottbeker Reitverein“ das Treffen der besten Spring- und Dressurreiter. Auch für auswärtige Freunde des gepflegten Pferdeports ist das eine gern genutzte Gelegenheit, nach Hamburg zu reisen. Springderby Links Bilderstrecke vom Springderby 2015 Video mit allen Reitern und Pferden am „Großen Wall“ Springderby Pulvermanns Grab Das besondere an diesem

Hieronymus Bosch

Hieronymus Bosch werke im Stadtbild von s-Hertogenbosch

Ich habe das Werk von Hieronymus Bosch zum ersten Mal im Rahmen einer Ausstellung im Bucerius-Kunstforum näher kennengelernt. Es ging um die Versuchung des Heiligen Antonius, der Lissabonner Altar stand als Kopie in der Ausstellung. Die Vielzahl von kleinen Monstern, Phantasiefiguren und skurrilen Handlungen nahmen mich sofort gefangen. Eine meiner folgenden Reisen führte mich folglich nach Lissabon, wo ich dann das Original in Ruhe und Ausführlichkeit betrachten konnte. Der Saal war menschenleer und hell beleuchtet. Nichts und niemand störte die

Basilika-Zisterne

Die Basilika-Zisterne wirkt mit ihren Marmorsäulen wie ein Palast oder Kathedrale.

Etwas abseits vom Trubel des Hippodroms, gegenüber der Hagia Sophia steht ein eher unscheinbares Haus. Hinter dem Souvenirhändler ist der Ticketschalter im Eingang kaum auszumachen. Wir treten ein und lassen das gleißende Licht der Tages hinter uns. Aus der schummrigen Dunkelheit taucht ein Palast, ein Tempel auf! Hier die Bilderstrecke und das Video mit den wichtigsten und schönsten Bildern aus der Basilika-Zisterne in Istanbul Ein Wald von Säulen spiegelt sich im Wasser! Wir steigen die Treppe hinab und gehen auf

Hippodrom in Istanbul

Hippodrom mit den Minaretten der Blauen Moschee

Das Hippodrom und Kaiser Konstantin I verlegte 330 seinen Regierungssitz von Rom nach Byzantion. Dabei benannte er die Stadt nicht nur in „die Stadt Konstantins“ (Konstantinopel) um, sondern begann sie auch architektonisch aufzuhübschen, damit sie eines Kaisersitzes würdig sei, Dazu zählte auch ein Hippodrom, das dem römischen Vorbild des Circus Maximus folgt. Hier wetteiferten nicht nur Reiter um den Sieg, sondern auch die Lenker von Streitwagen. In Anlehnung an die soziale Funktion des Circus Maximum war hier auch der Ort,

İstiklal Strasse

Bummel durch die Istiklal Strasse Das bemerkenswerteste an der Istiklal Strasse ist die Tatsache, dass es sich um eine Fußgängerzone handelt. Die Jugendstilfassaden, die uns der Guide versprochen hat, machen sich nur sehr zurückhaltend bemerkbar. Anders die Straßenbahn, die sich dort eingleisig ihren Weg durch die Menschenmassen bahnt. Ansonsten gibt es neben sehenswerten, aufwendig renovierten Fassaden auch solche, die noch dringend nach Glaser und Maler verlangen. Manchmal scheint das Warten vergeblich. So habe ich 2013 ein Haus fotografiert, vor dem

Kunst der Vorzeit: Felsbilder aus der Sammlung Frobenius

Kunst der Vorzeit: Frühe Kunst Felsbilder Frobenius Bogenschütze

Gleich rechts von der Topologie des Grauens steht der Martin-Gropius-Bau. Quadratisch, praktisch, hoch. Kunst der Vorzeit Felsbilder Frobenius Hier finden regelmäßig zeitlich befristete Ausstellungen statt. Das Gebäude umflort der rückwärtsgerichtete wilhelminische Geist, der sich auch im Neubau des Berliner Schlosses materialisiert. Bemerkenswert ist die Organisation des Martin-Gropius-Baus. Er ist Teil der Berliner Festspiele, der Bund spielt mit, und nicht weniger als sieben Köche gestalten die Speisekarte des Dargebotenen, darunter auch die Spezialisten, die für das Deutsche Historische Museum verantwortlich zeichnen.

« Older Entries Recent Entries »