Ausflug in Ushuaia: Feuerland-Nationalpark

Ausflug Feuerland-Nationalpark Tierra del Fuego

Im Hafen von Ushuaia haben wir uns für den Ausflug Feuerland-Nationalpark entschieden. Klar, wer mit einem Kreuzfahrtschiff ferne Häfen in fernen Ländern in phantastischen Landschaften ansteuert, muss auch das Innere per Ausflug erkunden.

Er beginnt sehr früh, vielleicht um trotz der Länge des Ausfluges das Mittagessen nicht zu verpassen. Per Bus geht es ein paar Kilometer ins Landesinnere. Wir lassen die krakenartigen Siedlungswulste Ushuaias hinter uns. Die Häuser werden weniger und einsamer. Das Wetter zeigt sich von seiner besten Seite. Die Luft ist glasklar, die chilenischen Anden stehen wie gemeißelt am Horizont. Die Einfahrt zum Feuerland-Nationalpark ist mit einer Schranke gesperrt. Unser Bus darf passieren. Die Straße ist jetzt unbefestigt. Hinter uns verschwinden die anderen Busse in einer undurchdringlichen Staubwolke.

Es sind vier Busse, die heute Gäste in den Feuerland-Nationalpark bringen.

Ushuaia Ausflug zum Nationalpark

Ushuaia Ausflug zum Nationalpark

Die beeindruckende Sicht auf die schneebedeckten chilenischen Anden überwältigt uns. Über den Himmel ziehen schnell weiße, graue und auch mal schwarze Dekowolken, die sich im Beagle-Kanal spiegeln Wir werfen einen Stein in das spiegelglatten Wasser. So gewinnt die Aussicht etwas mehr Tiefe.

Über eine kleine Seebrücke ist das südlichste Postamt der Welt (Postal fin del Mondo) zu erreichen. Wir werfen ein paar analoge Grüße in den Kasten. Natürlich, nachdem die Marken mit dem einzigartigen Stempel versehen sind. Tatsächlich erreichen die Postkarten ihre Empfänger schneller als wir zurück sind. Die Landschaft erinnert entfernt an die sanften Hügel des Schwarzwaldes. Entfernt natürlich nur, aber der murmelnde Bach unterstreicht die Anmutung.

Spaziergang durch den Feuerland-Nationalpark

Der Spaziergang führt uns zum weiter zum Rio Lapataia, über dem majestätisch der Cerro Condor (Berg des Kondors) thront.

Die Zeitplanung ist großzügig bemessen. Die Teilnehmer haben Gelegenheit, die Schönheit der Natur auf sich wirken zu lassen. Auf dem Weg zum Schiffsanleger kommen wir an einem Campingplatz vorbei. Ein Info-Häuschen bieten Souvenirs, Kaffee und Toiletten. Wir spazieren weiter auf dem stressfreien Weg. Links und rechts des Pfades entdecken wir einige besondere Pflanzen, die es bei uns nicht oder in anderer Form gibt.

Darwin-Pilz und Guano

Besonders der Darwin-Pilz ist uns aufgefallen. Er lebt als Halb-Schmarotzer auf Bäumen und trägt kleine orangefarbene Kügelchen als Früchte. Sie sind essbar und wurden und werden von den Eingeborenen für Marmelade verwendet. Die Eroberer nannten die Kügelchen darum auch „Indianerbrot“ oder Pan de Indio.

Im Feuerland-Nationalpark sehen wir den Darwinpilz trägt. Er trägt auffällige Früchte. sie sind essbar und werden noch heute gerne zu Marmelade verarbeitet.

Der Darwin-Pilz

Der letzte Teil des Ausfluges führt uns mit einem Boot zurück nach Ushuaia. Wir fahren auf dem Beagle-Kanal und passieren ein paar Felsen, die von Kormorane, Möwen, Seelöwen und Robben besiedelt sind. Die Tiere stören sich nicht im geringsten an dem Katamaran, auf dem ein paar Dutzend Kameras rattern. Die Gäste auf dem Schiff sind allerdings von dem Gestank unangenehm berührt, der von den Felsen ausgeht. Guano ist zwar ein wertvoller Dünger, aber Gewinnung und Transport sind wegen des Gestanks eine Sträflingsarbeit.

Flora und Fauna im Feuerland-Nationalpark

Familienleben bei den Seelöwen

Familienleben bei den Seelöwen

Das Kreuzfahrtschiff „Zaandam“ begleitet uns auf der Fahrt nach Ushuaia. Sie ist sehr viel größer als die AIDAcara und kreiselt regelmäßig zwischen Valparaiso und Buenos Aires.

Kurz bevor in den Hafen einlaufen, passieren wir noch den südlichsten Leuchtturm der Welt (In Argentinien hat man eine Vorliebe für Superlative)

Hier alle Bildergalerien des Ausflugs „Feuerland-Nationalpark“ im Überblick

Im Feuerland-Nationalpark

Bootsfahrt vom Nationalpark nach Ushuaia

Pflanzenwelt im Feuerland-Nationalpark

Vögel und Robben

Ushuaia Der südlichste Leuchtturm der Welt

Ushuaia Der südlichste Leuchtturm der Welt