Latest in Ausstellungen, Veranstaltungen

Latest in Norwegen

Latest in Iran

Latest in Deutschland

Neuester Beitrag

Ausflug in Ushuaia: Feuerland-Nationalpark

Ushuaia Der südlichste Leuchtturm der Welt

Ausflug Feuerland-Nationalpark Tierra del Fuego Im Hafen von Ushuaia haben wir uns für den Ausflug Feuerland-Nationalpark entschieden. Klar, wer mit einem Kreuzfahrtschiff ferne Häfen in fernen Ländern in phantastischen Landschaften ansteuert, muss auch das Innere per Ausflug erkunden. Er beginnt sehr früh, vielleicht um trotz der Länge des Ausfluges das Mittagessen nicht zu verpassen. Per Bus geht es ein paar Kilometer ins Landesinnere. Wir lassen die krakenartigen Siedlungswulste Ushuaias hinter uns. Die Häuser werden weniger und einsamer. Das Wetter zeigt

Ushuaia

Am Kai von Ushuaia legen Kreuzfahrt- und Containerschiffe an. Die Kreuzfahrtschiffe fahren um Südamerika herum oder zu den Falklandinseln.

Die Fahrt durch den Beagle-Kanal endet abends an einem Kai in Ushuaia. Wir schlendern gleich nach dem Anlegen durch die Stadt. Sie ist alles andere als schön, kann aber von unserem Schiff ohne Shuttle erreicht werden. Am Kai gegenüber liegt ein -Überraschung- Containerschiff. Es wird sehr altbacken beladen und gelöscht: LKW bringen die Kisten längsseits, und ein bordeigener Kran hüsert die Boxen dann nach oben. Ushuaia – Tor zur Antarktis Hinter dem Containerschiff in Richtung Stadt liegt ein Expeditionsschiff. Zwei

Arcona Hotel am Havelufer in Potsdam

Stahlkubus im Badezimmer vom arcona Hotel am Havelufer

Das arcona Hotel am Havelufer in Potsdam ist gut ausgeschildert und liegt hinter einem uringelben, zinnenbewehrten Klinkerbau direkt an der Havel. Der Parkplatz ist geräumig, wenn auch im hinteren Bereich für tiefergelegte Autos nicht geeignet. Es ist ein Zweckbau, ohne architektonische Auffälligkeiten oder Besonderheiten. Gut, die Balkone sehen aus, als hätten die Gerüstbauer ihre Bohlen liegen lassen. Die metallenen Gitterroste sind knappe 70cm breit und bieten gerade mal Platz genug, um einen Blick auf die Havel zu erhaschen. In der

AIDAcara Winter im hohen Norden

Polarlicht, die Vierte bei Sortland

Winter im hohen Norden – AIDAcara Reisebericht Die Reise „Winter im hohen Norden“ fand zwischen dem 25. Februar und dem 11. März 2017 statt. So klein wie die AIDAcara ist, für die Fahrt „Winter im hohen Norden“ legt sie doch am großen Kreuzfahrtterminal Altona an. Es ist mit der Buslinie 111 gut vom Bahnhof Altona zu erreichen. Die Halle ist fast menschenleer. An einem Bistrotisch erwartet uns eine Reedereimitarbeiterin und überreicht uns die Kabinenschlüssel. Sie funktionieren auch als Eintrittskarte für